top of page

Unser Präsi!

Aktualisiert: 7. Juli 2022


Heute ist unser Präsi und somit ein wichtiger Mitwirkender unseres Vereins an der Reihe😉

Spitzname: Jonny, Lasogga, Knoblauch

Amt/Aufgabe: 1. Vorsitzender, Pressesprecher, Spieler in der Zwoten.

Was hat dich dazu gebracht, diese Aufgabe zu übernehmen?

Nachdem 2019 mein Vorgänger seinen Rückzug als Präsi angekündigt hatte, fiel die Wahl meiner Vorstandskollegen auf mich und ich wollte den Verein gerne weiter voranbringen.

Pressesprecher wurde ich 2012 einerseits aus persönlichem Interesse und weil mich Robse beschnackt hatte.

Wie viel Zeit investierst du pro Woche in dein Ehrenamt?

Ziemlich unterschiedlich. Aktuell eher weniger.

Bisherige Vereine: TuS Barendorf (seit 1995)

Beim TSV seit: Frühjahr 2010

Wie bist du zum TSV gekommen?

Als wieder eine 2. Herren ins Leben gerufen werden sollte, hat mich Bernd Heuer angerufen und bei einem netten Gespräch angeworben.

Dein Werdegang im Verein:

Spieler in der Zwoten, Manager, Pressesprecher, Spieler in der 1. Herren, Betreuer, Präsi

Was gefällt dir hier besonders gut?

Schon beachtlich, was wir als einer der kleinsten Vereine im Landkreis gewuppt bekommen. Was Veranstaltungen und Rahmenbedingungen betrifft, können wir schon mehr als mithalten. Das geht aber nur, weil wir genug Verrückte haben, die mitanpacken. Dürfen natürlich gerne noch mehr werden 😉

Bestes TSV-Erlebnis:

Die Aufstiege 2015 und 2017 waren schon nice, aber die Pokalsaison 2012/13 ist legendär gewesen. Ein Favorit nach dem anderen wurde ausgeschaltet, es gab Pyroshows und spannende Elfmeterschießen - die Feiern danach waren auch nicht ohne...

Was wünschst du dir für die Zukunft des TSV?

Ich hoffe, dass unser autarker Sportplatz in Kürze Realität wird und wir auch noch ein paar andere Projekte umsetzen können.

Hoffentlich ist es bald auch wieder möglich, ein Hallenturnier zu veranstalten.

Was machst du so, wenn du mal nicht für den TSV tätig bist?

Dann spiele ich Tischtennis beim TuS Barendorf oder treffe wichtige Entscheidungen im Gemeinderat.

Das wollte ich noch loswerden:

Ohne unsere Vereine wäre auf den Dörfern nix los, also unterstützt diese (ob monetär oder durch Tatkraft) wo es geht!

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Danke!

bottom of page